Wir verwenden eigene und Cookies von Dritten um unsere Webseite kontinuierlich zu verbessern und eine optimale Nutzung sicherstellen. Wenn Sie weiter auf der Webseite navigieren, erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen Alle Akzeptieren

Sonderausstattungen für Almatec Pumpen

Beschreibung

Sonderausstattungen zu ALMATEC Druckluft-Membranpumpen

Eine Vielzahl bedarfsgerechter Sonderausstattungen rundet das ALMATEC Pumpenprogramm ab. Sie ermöglichen die genaue Abstimmung der ALMATEC Pumpe mit Ihrem konkreten Einsatzfall.

Pulsationsdämpfer

Verlangt der Anwendungsfall einen nahezu gleichförmigen Förderstrom stehen Pulsationsdämpfer unterschiedlicher Art zur Verfügung. Die Pumpen der E-SERIE können wahlweise mit einem aufschraubbaren oder geflanschtem Pulsationdämpfer ausgerüstet werden und für die Pumpen der Baureihen CHEMICOR und BIOCOR sind Inline-Dämpfer erhältlich.
Baureihen: E-SERIE, CHEMICOR, BIOCOR, FUTUR

Sperrkammersystem
Erhöhten Sicherheitsanforderungen entspricht das ALMATEC Sperrkammersystem. Die einzelne Membrane wird ersetzt durch eine Tandemanordnung zweier Membranen mit einer dazwischen befindlichen Sperrkammer aus PE- leitfähig, die mit einer neutralen Flüssigkeit gefüllt ist. Sensoren registrieren die Leitfähigkeitsänderung der Sperrflüssigkeit und melden es zur Alarmauslösung oder Pumpenabschaltung an ein Schaltgerät.
Baureihen: E-SERIE, CHEMICOR, BIOCOR

Membranüberwachung
Ein kapazitiver Sensor im Schalldämpfer der Pumpe registriert jede aufgrund eines Membranbruches bis hierhin gelangte Flüssigkeit und gibt einen entsprechenden Impuls an ein Schaltgerät, das dann einen Alarm auslöst oder die Pumpe über ein Magnetventil abschaltet. 
Baureihen: E-SERIE, CHEMICOR, BIOCOR, AH, FUTUR

Hubzählung
ALMATEC Druckluft-Membranpumpen werden kontinuierlich im 24-Stunden-Dauerbetrieb oder diskontinuierlich über wenige Stunden, Minuten oder für eine genau definierte Anzahl von Arbeitshüben eingesetzt. Die Erfassung der Arbeitshübe kann über einen im Zentralgehäuse der Pumpe eingesetzten Sensor erfolgen (auch als pneumatische Variante erhältlich).
Baureihen: E-SERIE, CHEMICOR, BIOCOR, AH, FUTUR

Flanschanschlüsse
Die Zentralgehäuse der E-SERIE-Pumpengrößen E 15 bis E 80 können mit Gewindebuchsen und Flansch-O-Ringen für Flanschanschlüsse nach DIN/PN 10 (auch ANSI möglich) ausgestattet werden und entsprechen so dem Sicherheitsstandard in der Industrie. Bei der Baureihe AH ist der Flanschanschluss in PN16 Standard.
Baureihen: E-SERIE, AH

Rückspülsystem
Pumpen der E-SERIE, Größe 15 bis 50, sind mit dem speziellen ALMATEC Rückspülsystem lieferbar. Dies besteht aus einem Bypass-System in den Seitengehäusen, das manuell über Handventile oder pneumatisch aktiviert wird. Damit ist eine Entleerung von Pumpe und Rohrleitung im eingebauten Zustand möglich. Bei Produktwechsel reduziert sich die erforderliche Menge Reinigungs- und Lösemittel erheblich und trägt so wesentlich zur Reduzierung der Umweltbelastung bei. Ein etwas anderer Weg wurde konstruktiv bei den Metallpumpen der Baureihe CHEMICOR beschritten. Hier können alle vier Ventilkugeln durch manuell zu betätigende Kugelheber von den Ventilsitzen angehoben werden.
Baureihen: E-SERIE, CHEMICOR

ANDERE PRODUKTE